Die Sinfonien Beethovens - Neun Wege zum Ideenkunstwerk

Die Sinfonien Beethovens - Neun Wege zum Ideenkunstwerk

von: Martin Geck

Georg Olms Verlag AG, 2015

ISBN: 9783487421377 , 169 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 14,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Die Sinfonien Beethovens - Neun Wege zum Ideenkunstwerk


 

Martin Geck, der 'Doyen der Musikwissenschaft' (FAZ), verbindet in seiner Einführung in die Welt der neun Sinfonien Beethovens Analyse mit Deutung und überrascht durch neue Blicke auf Beethovens Ideen-Landschaft. Die Jahre von 1800 bis 1824 sind in keinem Geschichtsbuch als besondere Epoche ausgewiesen, bedeuten jedoch innerhalb der musikalischen Kunst den Beginn eines neuen Zeitalters: Mit seinen neun Sinfonien erhebt Beethoven den Anspruch, die Welt mit den Mitteln der Kunst noch einmal neu zu schaffen. Es geht dabei nicht nur um Pathos und Größe, sondern auch um Momente von Zartheit und Versenkung.

Martin Geck lehrt als emeritierter Professor für Musikgeschichte und -ästhetik an der Technischen Universität Dortmund. Seine in ein Dutzend Sprachen übersetzten Bücher widmen sich der deutschen Musik des 17. bis 19. Jahrhunderts. Bekannt sind seine Würdigungen Bachs, Mozarts, Beethovens, Schumanns und Wagners sowie seine Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts, die unter dem Titel 'Von Beethoven bis Mahler' erschienen ist. **** Martin Geck is Emeritus Professor for Music History and Musical Aesthetics at the Technical University of Dortmund. His books on German music of the 17th to 19th centuries have been translated into a dozen languages. He is best known for his studies of Bach, Mozart, Beethoven, Schumann and Wagner and for his history of 19th-century music entitled 'Von Beethoven bis Mahler'.