Die Geschichte der Welt in einem Band

Die Geschichte der Welt in einem Band

von: Helmut Michels

Georg Olms Verlag AG, 2015

ISBN: 9783487421384 , 407 Seiten

Format: PDF, OL

Kopierschutz: DRM

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen für: Windows PC,Mac OSX,Linux

Preis: 24,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Die Geschichte der Welt in einem Band


 

Die Geschichte der Welt in einem Band

1

Inhaltsverzeichnis

6

Vorwort

10

A. Vor- und Frühgeschichte: Frühzeit und Wesen des Menschen

14

B. Die Geschichte

20

I. Die Ältere Zeit: Die Epoche der autonomen Weltkulturen

20

1. Die Antike: Weltkulturen am Mittelmeer – Vorfahren Europas

20

a. Der Alte Orient: Ägypten und das Zweistromland – Die ersten Hochkulturen

20

b. Griechenland – Die griechische Kultur

35

c. Rom – Die römische Herrschaft

50

2. Das Mittelalter: Europas Geburt, Kräftigung und Wachstum

66

a. Byzanz – Die ältere Schwester des Abendlandes

66

b. Das Abendland

76

ba. Das Abendland im Frühmittelalter – Geburt

76

bb. Das Abendland im Hochmittelalter – Kräftigung

91

bc. Europa im Spätmittelalter – Krisen und Wachstum

109

3. Außereuropäische Hochkulturen: Gefährten – die Geschichte der einen Menschheit?

135

a. China und Japan – Vielfalt und Einheit, Zerfall und Zusammenfassung

135

b. Indien – Die Vereinbarkeit des Unvereinbaren

150

c. Die islamische Welt – Hingabe an den einen Gott

162

d. Altafrika und Altamerika – Die Gleichzeitigkeit von Ungleichzeitigem

173

Reflexion: Zur Philosophie der Weltgeschichte

186

II. Die Jüngere Zeit: Aufstieg und Weltgeltung Europas

196

1. Die Frühe Neuzeit (1492-1789): Der Aufstieg

196

a. Die Expansion Europas nach Übersee – Die Weltstunde Portugals und Spaniens (1492-1598)

196

b. Die Einheit der lateinischen Kirche zerbricht – Deutschland im konfessionellen Zeitalter (1517-1648)

209

c. Die Entstehung des neuzeitlichen Staates – Frankreich im Zeitalter des Absolutismus (1648-1789)

229

d. Rationalisierung und Entzauberung der Welt – Das Zeitalter der Aufklärung (1680-1789)

240

2. Das Lange 19. Jahrhundert (1789-1918): Weltgeltung

253

a. Demokratisierung – Probleme der Geschichte der Französischen Revolution (1789-1799)

253

b. Im Banne der Französischen Revolution: Europa zwischen Reform und Revolution, zwischen Restauration und Liberalismus (1815-1849)

267

c. Der Nationalismus: Deutschland und Italien werden Nationalstaaten (1803-1871)

289

d. Die Nr. 1 in der Wirtschaft – Industrielle Revolution und Soziale Frage (18./19. Jh.)

302

e. Europa als Vormacht der Welt – Das Zeitalter des Imperialismus (1880-1918)

320

3. Das Kurze 20. Jahrhundert: Selbstzerfleischung und Abstieg

340

a. Faschismus, Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg (1919-1945)

340

b. Der Krieg der Erben – Die USA, die SU und der Kalte Krieg (1947-1991)

361

c. Die Antworten der Welt auf die europäische Herausforderung (1945-heute)

383

Nachwort: Warum Europa?

398

Verzeichnis der Karten und ihrer Nachweise

403

Register wichtiger übergreifender Begriffe

404