Plato's Philosophy Reaching Beyond the Limits of Reason - Contours of a Contextual Theory of Truth.

von: Harald Haarmann

Georg Olms Verlag AG, 2017

ISBN: 9783487421988 , 376 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: Wasserzeichen

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 49,99 EUR

Mehr zum Inhalt

Plato's Philosophy Reaching Beyond the Limits of Reason - Contours of a Contextual Theory of Truth.


 

Platon zählt zu den einflussreichsten Philosophen aller Zeiten. Er beeinflusste maßgeblich Profil und Kanon der westlichen Philosophie. Die Kritik am sogenannten Platonismus wurde kontinuierlich von den Schwierigkeiten gespeist, die die Interpretation der philosophischen Schriften Platons bereitet. Gemeinhin wird er als rein rationaler Philosoph gesehen. Ein Philosoph war er in der Tat, ebenso jedoch ein Experte in der Annäherung an das Nicht-Rationale, unter anderem in Form von Mythen. So wurde er auch als 'Mythenerfinder' und 'Mythologe' bezeichnet. Platon war ein Visionär, der es wagte, das Reich des Nicht-Rationalen auf systematische und disziplinierte Art zu erforschen. Insgesamt lässt sich Platons philosophisches Vorhaben als Streben nach einer umfassenden Sicht des organischen Ganzen klassifizieren. Der Ausdruck 'Gestalt' scheint die Ganzheit am ehesten zu beschreiben. Platon kann als prominentester und auch als letzter Repräsentant der antiken Philosophie angesehen werden, der die Entwicklung einer Gestalt-Philosophie anstrebte.****************Plato is one of the most influential philosophers of all time. He decisively shaped the profile and canon of western philosophy. Criticism of what has become known as Platonism has been continuously nourished by the difficulties of interpreting this philosopher's writings. Plato is commonly viewed as a purely rational philosopher. A philosopher he was indeed, but Plato was also an expert in approaching the non-rational, in the form of mythology among others. Plato has been called a 'mythmaker' and a 'mythologist'. Plato was a visionary who dared to explore the realm of the non-rational in a systematic and disciplined way. In an overall comparison, Plato's philosophical enterprise strives for a comprehensive perspective on the organic whole. The expression 'Gestalt' seems to come closest to describing the wholeness. Plato may be considered to be the most prominent representative of classical philosophy to develop a Gestalt philosophy and also the last to do so in antiquity.